09.09.2017 in Bundespolitik

Kelber: In Bildung investieren und Familien entlasten

 

Kelber: In Bildung investieren und Familien entlasten

Ich bin selbst Vater von fünf Kindern. Deswegen weiß ich, wie wichtig es ist, Kinder und Familien gezielt zu unterstützen. Und ich weiß, wie wichtig es ist, die Vereinbarkeit von Familie und Beruf zu ermöglichen.

Deshalb brauchen wir den Rechtsanspruch auf Ganztagsbetreuung nicht nur im Kindergarten, sondern auch in der Schule. Das hilft im Kampf gegen die Armutsgefahr für Kinder, damit Eltern nie wieder arbeitslos werden, nur weil sie keine Betreuung für ihre Kinder finden.

Deshalb wollen wir mit gebührenfreier Bildung vom Kindergarten über Schule und Ausbildung bis zum Meister bzw. Studienabschluss Familien gezielt entlasten und gleichzeitig für faire Bildungschancen sorgen.

Die Investitionen in Bildung und die Entlastung von Familien haben für mich bei allen Finanzentscheidungen Vorrang.

 

31.08.2017 in Bundespolitik

Kelber: Mehr Sicherheit für Bonn und Deutschland

 

Kelber: Mehr Sicherheit für Bonn und Deutschland

Der Staat muss die Sicherheit aller Bürgerinnen und Bürger garantieren. Wer sich nicht sicher fühlt, büßt schnell einen Teil seiner Freiheit ein.

Deshalb brauchen wir: Mehr Prävention, bessere Zusammenarbeit der Sicherheitsbehörden und mehr Polizistinnen und Polizisten. Nur dieser Dreiklang schafft mehr Sicherheit, nicht das reflexartige Rufen mancher Politiker nach immer neuen Gesetzen.

Für Bonn heißt das ganz konkret: Stadt, Land und Bund müssen Präventions- und Aussteigerprojekte ausreichend finanziell fördern, insbesondere auch gegen islamistische und andere politische Radikalisierungen.

Die SPD hat durchgesetzt, dass in NRW und im Bund die Zahl der eingestellten Polizistinnen und Polizisten gegenüber den Vorgängerregierungen massiv ansteigt. Ich kämpfe dafür, dass an diesen neuen Polizeikräften auch Bonn und die Region einen gerechten Anteil bekommen.

 

31.08.2017 in Bundespolitik

Kelber: Wirtschaftlicher Erfolg ermöglicht Investitionen

 

Kelber: Wirtschaftlicher Erfolg ermöglicht Investitionen

Deutschland ist wirtschaftlich erfolgreich. Damit wir auch wirtschaftlich erfolgreich bleiben, müssen wir diese wirtschaftliche Stärke nutzen und in unsere Zukunft investieren. Außerdem müssen endlich alle Bürgerinnen und Bürger an diesem wirtschaftlichen Erfolg Anteil haben.

Deswegen setze ich mich ein für ein Schulsanierungsprogramm, mehr Ganztagsbetreuung und die Gebührenfreiheit von der Kita bis zum Meister bzw. Studienabschluss. Zudem brauchen wir endlich ein flächendeckendes Breitband-Internet, an das alle Schulen und Gewerbegebiete direkt angebunden sein müssen. Für private Haushalte müssen wir einen schnellen und bezahlbaren Anschluss im Gigabit-Bereich als Ziel haben. Nicht zuletzt müssen wir in eine funktionsfähige, nachhaltige Verkehrsinfrastruktur investieren.

 

15.08.2017 in Bundespolitik

Es ist Zeit für mehr Gerechtigkeit

 

Es ist Zeit für mehr Gerechtigkeit

Deutschland geht es wirtschaftlich gut. Aber nicht alle Menschen haben Anteil daran, nicht überall geht es gerecht zu. Deswegen setze ich mich für die Bürgerinnen und Bürger ein, die noch keinen fairen Anteil am Wohlstand unseres Landes haben.

Deswegen bin ich für einen Rechtsanspruch auf Weiterbildung und Umschulung durch die Agentur für Arbeit. Arbeitslose sollen in dieser Zeit nicht ihre Ersparnisse aufbrauchen müssen. Deswegen werden wir gesetzlich durchsetzen, dass für gleiche Arbeit auch der gleiche Lohn bezahlt wird, bei Frauen und Männern, bei Stammbelegschaft und Zeitarbeitern. Und deswegen setze ich mich dafür ein, dass Arbeitsverträge nicht mehr ohne echten Sachgrund befristet werden dürfen.

Menschen müssen planen können, Sicherheit für eine Familiengründung haben und den Mut finden, auch am Arbeitsplatz auf ihre Rechte zu bestehen.

 

15.08.2017 in Bundespolitik

Mehr Mobilität, aber nachhaltig

 

Mehr Mobilität, aber nachhaltig

Bonn wächst seit 20 Jahren. Aber unsere Verkehrsinfrastruktur ist nicht mitgewachsen. Nun geben Bund und Land endlich Geld für wichtige Bonner Projekte. Ich will damit bestehende Autobahnen modernisieren und den Schienenverkehr verbessern.

Außerdem setze ich mich dafür ein, dass die beschlossenen Projekte schnell umgesetzt werden und dass endlich moderner Lärmschutz kommt, denn das haben die Anwohnerinnen und Anwohner verdient.

Eine neue Autobahntrasse quer durch Bonn, die Südtangente, lehne ich ab. Sie würde das Geld von wichtigeren und schneller Entlastung bringenden Projekten abziehen und tausende zusätzliche Lkw ins Rheintal locken.

 

Ratsfraktion

 

Mitglied werden